Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Slide background
Kein Bild vorhanden
22 Jul 23:00 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Von den Unique Filled Peppers in Mistelbach bis zu Madame Baheux in Langenlois

Heute, Mittwoch, 22. Juli, wird am Vorplatz der Pfarrkirche von Mistelbach die diesjährige Reihe „vielmusik am Kirchenberg“ fortgesetzt. Um 20.30 Uhr startet dabei die Weinviertler Akustikgruppe Unique Filled Peppers eine Reise quer durch die Musiklandschaft. Der Eintritt ist frei; das Konzert findet nur bei Schönwetter statt. Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Mistelbach unter 02572/2515-5262 und e-mail [email protected]

Ebenfalls heute, Mittwoch, 22. Juli, setzt der „SommerSalon“ auf Schloss Wartholz in Reichenau an der Rax sein Programm mit einem „Russischen Liederabend“ fort: Begleitet von Peter Doss am Flügel, singt die Sopranistin Ekaterina Doss-Hayetskaya dabei Lieder von Pjotr Iljitsch Tschaikovsky, Nicolai Rimsky-Korsakov und Sergej Rachmaninoff; am Dienstag, 28. Juli, gibt es einen weiteren Termin. Morgen, Donnerstag, 23. Juli, spielt das Trio Variabile - Alexey Mikhaylenko, Othmar Müller und Barbara Moser - zudem Stücke von Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven, Emil Hartmann und Max Bruch. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 02666/522 89 undhttps://schloss-wartholz.at/literatursalon/sommersalon-wartholz.

Auch die musikalische Sommerfrische „Wiedererwachen“ in Payerbach wird heute, Mittwoch, 22. Juli, fortgesetzt. In der Kirche von Payerbach bringt das Duo Andreas und Thomas Kaufmann dabei Werke von Francesco Geminiani bis Zoltan Kodaly zur Aufführung. Im Payerbacherhof laden Die Entspannten am Freitag, 24 Juli, zu einem humorvollen Abend voller hintergründiger Lieder über menschliche Schwächen. Am Montag, 27 Juli, sind hier dann Werke von Franz Schubert, Luigi Legnani und Radamés Gnattali in einer Interpretation von Heidemarie Mravlag (Violoncello) und Melanie Hosp (Gitarre) zu hören. Beginn ist jeweils um 19 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 02666/524 23, e-mail [email protected] und www.payerbach.at.

Beim „Picknick im Park“ im Stadtpark Traiskirchen treten heute, Mittwoch, 22. Juli, Philipp Griessler & Band mit Austropop, morgen, Donnerstag, 23. Juli, Willie C mit Austropop, Country und Musik der 1960- und -70er-Jahre sowie am Freitag, 24. Juli, Showcases by Crossover & The Liquid Collective auf; Beginn ist jeweils um 17 Uhr. Am Samstag, 25. Juli, sind dann noch ab 14 Uhr Austrokrat & Lakai, Natural, Midnighthour, Martin Writzmann und Komfort Sone zu hören. Am Dienstag, 28. Juli, führt zudem ab 20 Uhr im Weingut Piriwe „Eine musikalische Reise rund um die Welt“ (nähere Informationen und Karten unter 02252/559 88 und 0664/177 76 23). Beim „Picknick im Park“ ist der Eintritt frei; nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Traiskirchen unter 02252/50 85 21-10, e-mail [email protected] und www.traiskirchen.gv.at.

Zum 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven veranstaltet das Seminar- und Eventhotel Krainerhütte im Helenental bei Baden vier Open-Air-Konzerte mit Ensembles der Anton Bruckner Privatuniversität Linz. Den Auftakt machen morgen, Donnerstag, 23. Juli, die Sonaten für Klavier C-Dur op. 53 („Waldstein“) und f-moll op. 57 („Appassionata“) sowie das Streichquartett op. 58 („Rasumovsky Quartett“). Das Konzert findet nur bei Schönwetter statt; nähere Informationen und Karten unter 02252/445 11, e-mail [email protected] und www.krainerhuette.at.

Beim Festival „wellenklænge“ auf der Lunzer Seebühne in Lunz am See bringt Jelena Popržan morgen, Donnerstag, 23. Juli, ab 19.30 Uhr ihre Revue „Art of Solo“ auf die Bühne. Am Freitag, 24. Juli, (mit Die Strottern & Blech) und Samstag, 25. Juli, (mit Karl Ratzer, Peter Herbert und eXtracello) folgen jeweils ab 19.30 Uhr zwei Abendkonzerte, ehe beim traditionellen „Jakobisingen“ am Sonntag, 26. Juli, ab 18 Uhr die Postwirtmusi, D’Kiahmöcha und die Stifta Geigenmusi zu hören sein werden. Karten bei Ö-Ticket unter 01/96 0 96 und www.oeticket.com; nähere Informationen und das detaillierte Programm unter 0664/363 30 55, e-mail [email protected] und www.wellenklaenge.at.

„Glücklich ist, wer vergisst…“ nennt sich ein Operettenkonzert, das morgen, Donnerstag, 23. Juli, und am Samstag, 1. August, jeweils ab 20.30 Uhr auf Schloss Haindorf statt der auf 2021 verschobenen „Fledermaus"-Produktion auf dem Programm steht. Das Langenloiser Ensemble bietet dabei Arien und Szenen aus dem Werk von Johann Strauss und andere Operetten-Meisterwerke; es spielen die Wiener Theatermusiker unter der Leitung von Tscho Theissing. Nähere Informationen und Karten unter 02734/3450 und www.operettelangenlois.at.

Der „Kultur.Sommer.Semmering“ im Südbahnhotel am Semmering präsentiert am Freitag, 24. Juli, ein weiteres Mal „Eine Pilgerfahrt zu Beethoven“. Unter dem Motto „Geld und Gönner“ sind dabei neben Rezitationen von Fritz Karl auch die Sonaten für Klavier Nr. 21 in C-Dur op. 53 („Waldstein“) und Nr. 22 in F-Dur op. 54 in einer Interpretation von Florian Krumpöck zu hören. Beginn ist um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 02664/200 25, e-mail [email protected] und www.kultursommer-semmering.at.

Im Zuge des Sommerfestivals „La Rose“ auf Schloss Thalheim gestalten Robert Lehrbaumer und das Vienna International Orchestra am Freitag, 24. Juli, ab 20.30 Uhr im Amphitheater die Orchestergala „Mainly Beethoven". Nähere Informationen und Karten unter 0664/646 43 03, e-mail [email protected] und www.schlossthalheimclassic.at.

Im Rahmen der „Klang Burg Gars“ in Gars am Kamp heißt es am Freitag, 24. Juli, „Gipsy Blues trifft Otto Lechner“: Ab 20 Uhr musiziert dabei der Wahlgarser Otto Lechner gemeinsam mit dem Gitarristen Harri Stojka, dazu liest Anne Bennent Texte über Menschen und Musik. Nähere Informationen und Karten unter 02985/330 00, e-mail [email protected] und www.operburggars.at.

Im AutoKunstKino am Freigelände des VAZ St. Pölten lädt die Band Pepperland-Express am Freitag, 24. Juli, zu einem „Beatles Tribute“. Am Samstag, 25. Juli, folgt ein Auftritt von KessKess; Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen unter 02742/714 00 und www.vaz.at.

Das Festival „Schrammel.Klangerl“ in Litschau präsentiert an seinem vierten Wochenende am Freitag, 24., und Samstag, 25. Juli, jeweils ab 19 Uhr auf den Naturbühnen im Strandbad die Duos Stickler & Koschelu bzw. Horacek & Gradinger sowie SchrammelBach. Im Herrenseetheater treten an diesen Tagen jeweils ab 20.30 Uhr Bratfisch (Freitag, 24. Juli) bzw. die Gesangskapelle Hermann (Samstag, 25. Juli) auf. Dazu lesen an beiden Tagen jeweils ab 18 Uhr auf der Waldbühne Nicholas Ofczarek und Tamara Metelka, begleitet von Nikolai Tunkowitsch an der Geige, Rainer Maria Rilkes „Die Weise von Liebe und Tod des Cornets Christoph Rilke“. Bereits morgen, Donnerstag, 23. Juli, spielen SchrammelBach (im Gasthaus Tröpferl), Bratfisch (im Gasthof Kaufmann), das Duo Horacek & Gradinger (im Café-Restaurant Seeblick) und das Duo Stickler & Koschelu (in der Alm im Feriendorf Loimanns) ab 19.30 Uhr bei freiem Eintritt Wirtshauskonzerte (Sitzplatzreservierung sind obligatorisch). Nähere Informationen und Karten unter 0720/40 77 04, e-mail [email protected] und www.schrammelklang.at.

Am Samstag, 25. Juli, lädt das Festival Retz zum „Konzert am Heiligen Stein“ mit Antonín Stehlíks Zymbalensemble: Die Wanderung beginnt um 9.30 Uhr beim Tourismusbüro Retz, das Konzert am Heiligen Stein um 11 Uhr; der Eintritt ist frei. Nähere Informationen beim Festival Retz unter 02942/2223-52, e-mail [email protected] und www.festivalretz.at.

Beim „Reichenauer Kultursommer 2020“ im Seminar-Park-Hotel Hirschwang tritt am Samstag, 25. Juli, ab 18 und 19.30 Uhr der Russian Gentlemen Club mit „From Russia with Love“ auf. Nähere Informationen und Karten bei der Ticket-Hotline 05/7171-21800 und www.seminarparkhotel.at/kultursommer2020.

Ebenfalls am Samstag, 25. Juli, gibt es auf dem Vorplatz der Römertherme Baden ein weiteres Badener „Jazzfrühstück“, bei dem diesmal das Monday Orchestra aufspielt. Beginn ist um 10.30 Uhr (nur bei Schönwetter); Eintritt: freie Spende. Reservierungen unter 0664/562 91 08; nähere Informationen unter www.projazz.at.

Im Park der Villa Strecker in Baden wiederum findet am Sonntag, 26. Juli, ab 16 Uhr das traditionelle Gartenkonzert statt, bei dem Gerhard Ernst, Mathias Reinthaller, Beppo Binder und Maximilian Mayer Kompositionen von Heinrich Strecker zum Klingen bringen. Begleitet werden die Solisten vom Ensemble Adlibitum unter der Leitung von Pavel Singer. Bei Schlechtwetter findet das Konzert ab 16.30 Uhr im Festsaal des Congress Casinos Baden statt; nähere Informationen und Karten beim Beethovenhaus Baden unter 02252/868 00-630 und e-mail [email protected]

Am Sonntag, 26. Juli, sorgen auch Mella Fleck und Band für die musikalische Umrahmung beim „Body and Soul“-Brunch im Schlosspark von Bad Fischau. Beginn ist um 11 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 0664/441 87 70 und e-mail [email protected]

Im Alten Depot in Mistelbach verbreitet die Gomera Street Band am Sonntag, 26. Juli, ab 18 Uhr Inselfeeling (bei Schönwetter im Hof). Nähere Informationen und Karten beim Alten Depot Mistelbach / Verein Erste Geige unter 02572/3955, e-mail [email protected] und www.erste-geige.at

Unter dem Motto „Stars der Staatsoper“ ist im Rahmen des diesjährigen „Ost-West Musikfests“ am Sonntag, 26. Juli, ab 11 Uhr im Schloss Heiligenkreuz-Gutenbrunn die Sopranistin Olga Bezsmertna mit Klärchens Liedern aus „Egmont“ zu hören, dazu erklingen die Violinsonaten Nr. 3, 6 und 10 von Ludwig van Beethoven. Ab 16 Uhr steht dann am Sonntag, 26. Juli, in der Stiftskirche von Göttweig bei einem Orgelkonzert von Franz Haselböck und dem Wiener Bläser-Ensemble unter der Leitung von Werner Hackl „Festliches für Orgel & Bläser“ von Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven, Georg Friedrich Händel, Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart und Franz Liszt auf dem Programm. Karten unter 0699/81 18 09 95 und e-mail [email protected]; nähere Informationen und das detaillierte Programm unter www.ostwestmusikfest.at.

Schließlich bringt das Quartett Madame Baheux - Jelena Popržan, Ljubinka Jokić, Maria Petrova und Lina Neuner – am Dienstag, 28. Juli, ab 20 Uhr in der Gartenbauschule Langenlois Arrangements, Eigenkompositionen und Lieder von Ewan MacColl, Bertolt Brecht, Georg Kreisler u. a. zu Gehör. Nähere Informationen und Karten bei Kultur Langenlois unter 02734/3450, e-mail [email protected] und www.lakult.at.


Quelle: Land Niederösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg