Wals: Körperverletzung in Produktionsfirma

Slide background
Symbolbild
© Alexey_Arz, shutterstock.com
03 Mär 07:26 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am Abend des 02. März 2020 kam es in einer Produktionsfirma in Wals zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 58-jährigen ungarischen Staatsangehörigen und einem afghanischen Staatsangehörigen. Hierbei erlitt der 58-jährige Ungarn eine ca. 7 cm lange leichte Schnittverletzung durch ein Stanley-Messer. Auslöser für die Tat dürfte laut den Angaben des Opfers ein unmittelbar vorangegangener Streit hinsichtlich der im Lager zu verrichtenden Tätigkeit gewesen sein. Der Beschuldigte wird bei der Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt.

UPdate der Polizei:

Am 3. März 2020 wurde der 27-jährige afghanische Staatsangehörige von der Polizei zum Sachverhalt einvernommen. Er ist teilgeständig. Die Verwendung eines Messers bestreitet er. Er wird bei der Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt.


Quelle: LPD Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg