Kochgut in einer Wohnung in Wels-Vogelweide angebrannt - "Koch" selbst bemerkte Brandgeruch nicht

Slide background
Kochgut in einer Wohnung in Wels-Vogelweide angebrannt - "Koch" selbst bemerkte Brandgeruch nicht
Foto: Matthias Lauber
Slide background
Foto: Matthias Lauber
Slide background
Foto: Matthias Lauber
Slide background
Foto: Matthias Lauber
Slide background
Foto: Matthias Lauber
28 Aug 19:25 2019 von Lauber Matthias Print This Article

WELS. Die Feuerwehr stand Mittwochabend bei einem Brandverdacht in einer Mehrparteienhauswohnung in Wels-Vogelweide im Einsatz. Im obersten Stock des Hauses meldete ein Nachbar Brandgerucht. Die Einsatzkräfte machten sich daraufhin auf die Suche nach dem Ursprung des Geruchs und konnten eine Wohnung ausfindig machen. Auf Läuten oder Klopfen reagierte niemand, weshalb die Einsatzkräfte beschlossen, mittels Drehleiter in die Wohnung zu gelangen. Erst als die Einsatzkräfte in der Wohnung angelangt waren, machte sich der Mieter bemerkbar. In der Küche der betroffenen Wohnung ist dem Mieter am E-Herd Essen angebrannt, er hat aber laut eigenen Angaben nicht gemerkt, dass es zu einer erheblichen Rauchentwicklung und Brandgeruch gekommen ist. Das Kochgut konnte von ihm bereits vor Eintreffen der Einsatzkräfte gelöscht werden. Verletzt wurde niemand.


Quelle: www.laumat.at



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: