Kochgut in einer Hochhauswohung in Wels-Lichtenegg angebrannt

Slide background
Kochgut in einer Hochhauswohung in Wels-Lichtenegg angebrannt
Foto: Matthias Lauber
Slide background
Foto: Matthias Lauber
Slide background
Foto: Matthias Lauber
Slide background
Foto: Matthias Lauber
Slide background
Foto: Matthias Lauber
Slide background
Foto: Matthias Lauber
Slide background
Foto: Matthias Lauber
14 Mär 18:25 2019 von Lauber Matthias Print This Article

WELS. Die Feuerwehr wurde Donnerstagnachmittag nach Wels-Lichtenegg zu einem vermuteten Wohnungsbrand alarmiert. Die Lageerkundung durch die eintreffende Feuerwehr ergab, dass es sich um einen Brand von Kochgut am E-Herd der Hochhauswohnung handele. Der Brand war rasch gelöscht und beschränkte sich auf das Kochgefäß. Die Feuerwehr führte anschließend Belüftungsmaßnahmen durch. Die Bewohnerin der betroffenen Wohnung wurde nach der Untersuchung durch die Notärztin vom Rettungsdienst mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung zur Kontrolle ins Klinikum Wels eingeliefert. Die Birkenstraße war rund eine halbe Stunde durch die Einsatzfahrzeuge blockiert.


Quelle: www.laumat.at



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: