Eisenerz: Kletterin (45) nach Absturz und Kreislaufzusammenbruch aus Klettersteig gerettet

Slide background
Seilbergung - Symbolbild
© ÖAMTC
15 Aug 17:51 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Einsatzkräfte retteten Donnerstagnachmittag, 15. August 2019, eine 45-jährige Alpinistin aus einer alpinen Notlage.

Gemeinsam mit einem Begleiter unternahm die 45-Jährige aus Ungarn bei stabilem Wetter und guter Sicht eine Tour über den "Kaiser Franz Joseph" Klettersteig am Hochblaser. Beim Aufstieg rutschte sie, eigenen Angaben zufolge, am Klettersteig plötzlich ab und fiel rund 30 Zentimeter am Stahlseil in die Sicherung zurück. Dabei erschrak sie so sehr, dass sie in Panik geriet, ihr Kreislauf zusammen brach und ein Weiterkommen aufgrund ihrer Beschwerden nicht mehr möglich war. Ihr Begleiter wählte in der Folge den Notruf.
Einsatzkräfte des Rettungshubschraubers Christophorus 15 konnten die gut ausgerüstete 45-Jährige schließlich mittels Tau aus dem Klettersteig bergen und ins Landesklinikum Waidhofen an der Ybbs fliegen. Auch ein Bergretter der Bergrettung Eisenerz sowie ein Alpinpolizist der AEG Hochsteiermark standen im Einsatz.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg