Schärding: Kleintransporter stieß mit Fahrschulauto zusammen – vier Verletzte

Slide background
Hubschrauber - Symbolbild
© ÖAMTC
27 Jul 08:46 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Ein 23-Jähriger fuhr am 26. Juli 2019 gegen 16:05 Uhr mit einem Kleintransporter in Suben auf der B149 Subener Straße Richtung St. Florian/Inn. In dem Firmenwagen befanden sich noch ein 23- und ein 25-jähriger Bauarbeiter als Mitfahrer. Alle drei Männer sind aus dem Bezirk Schärding.
Ein 17-jähriger Fahrschüler, ebenfalls aus dem Bezirk Schärding, absolvierte mit einem Fahrschulauto auf der B 149 in Fahrtrichtung Suben eine Ausbildungsfahrt mit einem 63-jährigen Fahrlehrer.
Im Ortschaftsbereich von Schnelldorf kam es zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Laut Angaben des 23-Jährigen hatte dieser einen Sekundenschlaf, wodurch er auf die Gegenfahrbahn steuerte. Der Fahrschüler versuchte noch dem entgegenkommenden Kleintransporter auszuweichen, konnte jedoch einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden.
Durch den Zusammenstoß wurden vier Beteiligte verletzt. Der 23-jährige Lenker des Kleintransporters blieb unverletzt. Die Verletzten wurden nach der medizinischen Erstversorgung durch den Notarzt an der Unfallstelle in das Landeskrankenhaus Schärding eingeliefert. Am Fahrschulauto entstand Totalschaden, am Kleintransporter entstand erheblicher Sachschaden.



Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg