Radenthein: Kleinkirchheimer Bundesstraße (B 88) von Mure verlegt

Slide background
Symbolbild
© Lano Lan, shutterstock.com
16 Nov 18:47 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Am 15.11.2019 gegen 23.00 Uhr wurde die Kleinkirchheimer Bundesstraße (B 88) im Bereich Hohensaß, Höhe Straßenkilometer 4,4, im sogenannten Kleinkirchheimer Graben, Gemeinde Radenthein, Bezirk Spittal an der Drau, auf Grund der starken Regenfälle durch eine Mure verlegt.
Wegen der Unpassierbarkeit und aus Sicherheitsgründen musste die Kleinkirchheimer Bundesstraße zwischen Radenthein und Bad Kleinkirchheim gesperrt werden. Die Aufräumarbeiten werden durch die Straßenmeisterei veranlasst werden und auch eine Lagebeurteilung vorgenommen. Eine Umleitungsmöglichkeit besteht nicht. Eine Umfahrung ist nur großräumig über Villach und Feldkirchen möglich.
Im Einsatz stand die Freiwillige Feuerwehr St. Peter ob Radenthein.



Quelle: LPD Kärnten



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp