St. Stefan ob Stainz: Klein-LKW-Fahrer bei Unfall mit Sattelschlepper auf der A2 tödlich verletzt

Slide background
Polizeiauto - Symbolbild
© johnnypicture, fotolia.com
26 Jun 20:35 2020 von Redaktion International Print This Article

Freitagfrüh, 26. Juni 2020, prallte ein 60-Jähriger mit einem Klein-LKW gegen einen Sattelschlepper und erlitt tödliche Verletzungen.

Gegen 07:30 Uhr fuhr ein 62-jähriger Pole mit einem Sattelkraftfahrzeug auf der A 2 in Richtung Klagenfurt. Bei Straßenkilometer 205,6, fuhr er aufgrund der dortigen Steigung nur mit circa 35 km/h auf dem ersten Fahrstreifen. Ein nachkommender Lenker eines Klein-LKW, 60 Jahre alt aus dem Bezirk Leibnitz, fuhr aus bisher ungeklärter Ursache auf den Sattelschlepper hinten auf. Durch die Wucht des Anpralles wurde der Klein-LKW total beschädigt und der Lenker im Wrack eingeklemmt. Erst durch die alarmierte Feuerwehr konnte der Mann aus dem Fahrzeug geborgen werden. Er hatte bei dem Unfall tödliche Verletzungen erlitten.
Das Sattelkraftfahrzeug wurde beschädigt, der Lenker blieb unverletzt.
Die A 2 war aufgrund des Verkehrsunfalles und der anschließenden Bergearbeiten in Fahrtrichtung Klagenfurt bis 13:00 Uhr gesperrt. Der Verkehr wurde über die Bundesstraße 70 umgeleitet.
Die genaue Unfallursache ist noch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen, eine Obduktion des verstorbenen Lenkers wurde angeordnet. Die Angehörigen werden vom Kriseninterventionsteam betreut.
Die Freiwilligen Feuerwehren Mooskirchen und Lieboch waren mit zahlreichen Einsatzkräften und insgesamt sechs Fahrzeugen im Einsatz und führten die Bergungsarbeiten durch.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: