Innsbruck: Klarstellung zur Verwirrung um Sommerferienbetreuung

Slide background
Auch in den Ferien können Kinder nach wie vor zur Betreuung angemeldet werden.
Fotolia
04 Jul 09:00 2020 von Redaktion International Print This Article

Anmeldung für städtische Betreuung nach wie vor möglich

Die unterschiedlichen Angebote und Meldungen der vergangenen Tage bezüglich der Betreuungsangeboten in den Sommerferien haben bei Eltern und Erziehungsberechtigen teilweise zu Verunsicherungen geführt und für Verwirrung gesorgt.

„Es muss klargestellt werden, dass die Anmeldung für die städtische Sommerferienbetreuung in Innsbruck noch immer möglich ist und Kinder – wie auch schon früher – in den Ferien selbst auch noch angemeldet werden können“, betont Bildungsstadträtin Mag.a Elisabeth Mayr und führt weiter aus: „Die Stadt Innsbruck kann weiterhin Plätze sowohl im Tagesheim als auch in den Horten zur Verfügung stellen und bei Bedarf die Tagesheimplätze aufstocken.“

Das Angebot der Stadt Innsbruck steht von 7.00 bis 18.00 Uhr insgesamt sieben Wochen lang zur Verfügung.

Aus Sicht der Stadtverwaltung ist es nicht mehr möglich, die über die Landesbildungsdirektion erfolgten Anmeldungen für die Sommerschulwochen des Landes zu berücksichtigen und dieses zusätzliche Angebot so kurzfristig umzusetzen.



Quelle: Stadt Innsbruck



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: