Schladming: Kinderbande (12-14) für zahlreiche Diebstähle verantwortlich

Slide background
Polizeiauto - Symbolbild
© johnnypicture, fotolia.com
13 Feb 13:46 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Polizisten der Polizeiinspektion Schladming forschten einen Jugendlichen und vier Unmündige aus, die im Verdacht stehen, zahlreiche Diebstähle begangen zu haben.

Ein 14-Jähriger, drei 13-Jährige und ein 12-Jähriger, alle aus dem Bezirk Liezen, stehen im Verdacht, zwischen 3. September 2018 und 30. November 2018, immer wieder Diebstähle begangen zu haben. Aus Lebensmittelgeschäften, Sportfachgeschäften und Großmärkten (insgesamt zwölf Geschäfte) stahlen sie Sportartikel, Kleidung, Büroartikel, Lebensmittel sowie Elektronikwaren. Der dadurch entstandene Schaden konnte nicht mehr eruiert werden, da sämtliche gestohlenen Waren bereits verzehrt, verkauft oder vernichtet wurden. Es kann jedoch von einer beträchtlichen Schadenssumme ausgegangen werden.

Nach umfangreichen Ermittlungen forschten die Polizisten die fünf Tatverdächtigen aus.

Bei den Einvernahmen waren die Tatverdächtigen geständig. Sie werden angezeigt.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp