Keine Zigaretten bekommen: Unbekannte verprügelten 29-Jährigen in Salzburg

Slide background
Kein Bild vorhanden
25 Nov 17:34 2015 von D. P. Print This Article

schwere Gesichtsverletzungen - drei Männer flüchtig

SALZBURG-STADT. Weil er ihnen keine Zigaretten geben konnte, ist ein 29-Jähriger Mittwochnachmittag im Salzburger Stadtteil Gnigl von drei Unbekannten verprügelt worden. Die Männer hatten den Salzburger im Bereich unter der Baron-Schwarzpark-Brücke angesprochen. Weil sie keine Zigaretten bekamen, schlugen die drei ihm ins Gesicht und traten auf den am Boden liegenden ein. Der 29-Jährige erlitt dabei schwere Verletzungen im Gesichtsbereich und verlor kurzzeitig das Bewusstsein. Nachdem der 29-Jährige wieder zu sich kam, begab er sich in eine Trafik, von wo aus die Angestellte die Rettung alarmierte. Das Rote Kreuz brachte den Verletzten in das Landeskrankenhaus Salzburg. Die Unbekannten flüchteten, es gibt keine Täterbeschreibung.

  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Weitere Artikel von D. P.

Über den Autor

D. P.

Redaktion Linz

Redaktion Linz

Weitere Artikel von D. P.