Kaumberg: 3-Jähriger von Schäferhunden gebissen

Slide background
Hund - Symbolbild
© Victoria Antonova, shutterstock.com
28 Dez 10:04 2018 von Gerhard Repp Print This Article

Ein 3-Jähriger wurde am 26. Dezember 2018, gegen 13.40 Uhr, im Gemeindegebiet von Kaumberg, von 2 Schäferhunden gebissen und mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Rettungshubschrauber in das Smz-Ost – Donauspital nach Wien gebracht.
Die Ermittlungen von Beamten der Polizeiinspektion Hainfeld ergaben, dass der 3-Jährige mit seinen Eltern zu Besuch bei einer Familie in Kaumberg war. Als die 40-jährige Hundebesitzerin zum Gehege der Hunde ging, um diese zu füttern, gingen der 3-Jährige und sein Vater mit um zuzusehen. Dabei wurde der Bub von den zwei Hunden gebissen.
Bei der Untersuchung im Krankenhaus stellte sich heraus, dass der 3-Jährige lediglich leichte Verletzungen erlitten hatte.


Quelle: LPD Niederösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp