Kärnten: Holztransporter aufgrund schwerer technischer Mängel aus dem Verkehr gezogen

Slide background
Polizei - Symbolbild
© regionews.at
06 Dez 11:36 2018 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 05.12.2018 gegen 09:20 Uhr wurde ein slowenisches Sattelkraftfahrzeug (Holztransporter) auf der A11 angehalten, da einer Technikstreife der Landesverkehrsabteilung Kärnten der schlechte Zustand des Fahrzeuges aufgefallen war.
Bei der Kontrolle des Transporters konnten insgesamt 23 schwerwiegende technische Mängel festgestellt werden. Unter anderem war beim Sattelanhänger keine Bremswirkung mehr feststellbar, wodurch die Verkehrssicherheit anderer KFZ-Lenker stark gefährdet war.
Auf Grund noch weiterer technischen Mängel und Ausrüstungsmängel (kein entsprechender Unterfahrschutz, keine funktionierenden Bremsleuchten und viele andere mehr) wurden die Kennzeichen des Sattelzugfahrzeugs und des Sattelanhängers wegen Gefahr im Verzug an Ort und Stelle abgenommen und dem Lenker die Weiterfahrt unverzüglich untersagt.
Gegen den Lenker sowie den Besitzer des Schwerfahrzeuges wurden 23 Verwaltungsdelikte der zuständigen Bezirkshauptmannschaft zur Anzeige gebracht. Weiters wurde eine Sicherheitsleistung eingehoben.



Quelle: LPD Kärnten



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg