Vöcklabruck: Jugendliche (16-17) versuchten drei Minderjährige (13,14) zu berauben

Slide background
Polizeiauto - Symbolbild

19 Okt 18:14 2019 von Redaktion International Print This Article

Aufgrund umfangreicher Erhebungen der Polizeiinspektion Vöcklabruck konnte ein versuchter Raub an drei minderjährigen Burschen, 13 bzw. 14 Jahre alt, im Bereich eines Einkaufszentrums in Vöcklabruck geklärt werden.
Am 21. September 2019 gegen 16:45 Uhr versuchten ein 16-Jähriger und ein 17-Jähriger die drei Burschen, alle aus dem Bezirk Vöcklabruck, unter Drohung zu berauben. Die Beschuldigten drohten den Burschen an, dass sie sie zusammenschlagen werden, wenn sie ihnen nicht ihre Geldbörsen bzw. ihr ganzes Geld geben würden. Aufgrund der Drohung ergriffen die Burschen schlagartig die Flucht. Durch intensive Ermittlungen der Beamten der Polizeiinspektion Vöcklabruck konnten die vorerst unbekannten Täter identifiziert und am 18. Oktober 2019 als Beschuldigte des versuchten Raubes einvernommen werden. Die Beschuldigten zeigten sich großteils geständig. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Wels wurde Anzeige auf freiem Fuß angeordnet.



Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: