Muhr im Lungau: Jagdtrophäendiebstahl

Slide background
Wildwechsel - Symbolbild

07 Mai 08:41 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Unbekannte Täter trennten am 1. Mai 2019, in Muhr (Ortsteil Hemerach), von einem Gamsbock-Kadaver (Fallwild) das Haupt ab und ließen den Kadaver liegen. Der Kadaver wurde von einem Landwirt aufgefunden, welcher den Jagdinhaber verständigte.
Bereits im Februar 2019 trennten unbekannte Täter in Muhr (Ortsteil Jedl), von einem Hirsch-Kadaver (Fallwild durch Lawine), ebenfalls das Haupt ab.



Quelle: LPD Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg