Innsbruck: Internetbetrug im 5-stelligen Eurobetrag

Slide background
Cybercrime - Symbolbild
© TheDigitalArtist, pixabay.com
13 Mai 21:03 2020 von Redaktion International Print This Article

Nachdem ein 72-jähriger Österreicher im September 2019 von einem vermeintlichen Mitarbeiter eine Online-Aktiengesellschaft kontaktiert und ein Online-Handelskonto erstellt worden war, überwies der Mann im Zeitraum vom September 2019 bis zum 28.04.2020 in mehreren Tranchen einen niederen 5-stelligen Eurobetrag. Dem Mann wurde eine Gewinnausschüttung im mittleren 5-stelligen Eurobereich in Aussicht gestellt, eine weiterer Kontakt zur Online-Aktengesellschaft konnte jedoch nicht mehr hergestellt werden.



Quelle: LPD Tirol



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: