Steindorf: Internetbetrug

Slide background
Cybercrime - Symbolbild
© TheDigitalArtist, pixabay.com
07 Mai 08:38 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Ein 64jähriger Pensionist aus Steindorf hatte sich im Oktober 2018 auf einer Internetseite für Geldanlagen registriert. Nach ca. 14 Tagen bekam er einen Anruf wie er bei Investition von kleinen Bargeldbeträgen einen Gewinn erzielen könne.
Der Geschädigte überwies im guten Glauben in der Zeit von 01.11.2018, bis zum 31.03.2019, durch mehrere Überweisungen insgesamt mehr als zehntausend Euro auf ein Konto in Bulgarien und erhielt immer wieder Versprechungen über gute Gewinne, die über Telefon, WhatsApp und per Email getätigt wurden. Als er kein flüssiges Geld mehr hatte, nicht mehr investieren konnte brach der Kontakt zu den Tätern ab.
Nach Einholung von Informationen bei der Arbeiterkammer sowie beim
Bezirksgericht erstattete er die Anzeige.



Quelle: LPD Kärnten



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg