Hausleiten: Im Schleudergang gegen Leitschiene und Baum - Stillstand war im Acker

Slide background
Autounfall - Symbolbild
© Karl HeinzLaube, pixelio.de
03 Sep 21:03 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Ein 23-jähriger Mann aus dem Bezirk Korneuburg lenkte am 2. September 2019, gegen 18.45 Uhr, einen Pkw auf der B 4 aus Richtung Großweikersdorf kommend in Richtung Stockerau durch das Gemeindegebiet von Hausleiten. Dabei kam er aus bisher unbekannter Ursache in einer leichten Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab, touchierte die Leitschiene, prallte gegen die Krone eines auf der Böschung stehenden Baumes und kam im angrenzenden Acker zum Stillstand. Dabei wurden der 23-Jährige, sowie sein 20-jähriger Mitfahrer aus dem Bezirk Korneuburg, aus dem Fahrzeug geschleudert. Beide dürften nicht angegurtet gewesen sein. Sie erlitten Verletzungen unbestimmten Grades und wurden an der Unfallstelle notärztlich versorgt. Der 23-Jährige wurde mit dem Rettungsdienst in das Unfallkrankenhaus Wien-Meidling und der 20 -Jährige in das Landesklinikum Tulln verbracht.



Quelle: LPD Niederösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg