Hüttenberg: Hundebiss

Slide background
Hund - Symbolbild
© Taras Verkhovynets, shutterstock.com
20 Jul 16:43 2019 von Sarah Gillhofer Print This Article

Am 19.07., gegen 17.00 Uhr, wurde ein 4-jähriger Bub in Lölling, Gemeinde Hüttenberg, Bezirk St. Veit an der Glan, vom zweijährigen Familienhund, einem Mischlingsrüden, in den Kopf gebissen und schwer verletzt.
Der Bub wurde vom Rettungshubschrauber C11 ins Klinikum Klagenfurt a. W. gebracht.
Zum Zeit des Vorfalls hatte der Bub allein mit dem Hund gespielt.



Quelle: LPD Kärnten



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Sarah Gillhofer

Redaktion Tirol

Weitere Artikel von Sarah Gillhofer