Hier spukt es gewaltig! Halloween Kürbis am Steuer des BMW X2 erwischt.

Slide background
Foto: BMW
31 Okt 10:01 2017 von Gerhard Repp Print This Article

Mysteriöse Erscheinung des kompakten Sports „Paranormal“ Activity Coupé in der Nacht der Kürbislaternen und Geisterbeschwörungen.

München. So langsam wird es unheimlich: Nach zwei Camouflage-Auftritten durch den Großstadtdschungel sowie im Umfeld der Fashion Week in Mailand sorgt der neue BMW X2 (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 6,3 – 4,5 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 144 – 118 g/km) nun auch zu Halloween für eine mysteriöse Erscheinung. Aus dem Nichts heraufbeschworen und wie von Geisterhand gesteuert, präsentiert sich das jüngste Sports „Paranormal“ Activity Coupé als geheimnisvoller Ausblick auf eine neue, schon bald leibhaftig erlebbare Form.

Halloween ist seit Jahrhunderten sowohl in seiner ursprünglichen als auch in seiner modernen Form die Nacht der Spukgestalten, Gruselgeschichten und mystischen Rituale. Das Fest ist damit der ideale Anlass für einen effektvollen Spontan-Auftritt des neuen BMW X2. Wo einst lodernde Feuer und das Beschwören übernatürlicher Kräfte die Menschen auf den Einbruch des Winters vorbereiteten, bilden heute gespenstische Verkleidungen und Kürbislaternen mit angsteinflößenden Fratzen die Kulisse, vor der sich der neue BMW X2 auf schaurig-schöne Weise in Szene setzen kann.

Hier gibt der Kürbis den Ton an – und das nicht nur bei der kraftvoll orangefarbenen Außenlackierung.


Quelle: BMW



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
BMW
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp