Pühret: Helfer bei Fest brutal niedergeschlagen

Slide background
Faust - Symbolbild
© Sayan-Puangkham, shutterstock.com
11 Jun 09:15 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Vier bisher unbekannte Täter verletzten am 9. Juni 2019 gegen 22:30 Uhr bei einem Fest in der Gemeinde Pühret einen 39-jährigen Helfer aus dem Bezirk Vöcklabruck, der gerade Aufräumarbeiten vornahm. Zur tätlichen Auseinandersetzung kam es, weil die Täter einen Absperrbereich nicht eingehalten hatten. Einer der Burschen trat dem Helfer mit einem Fuß gegen den Rücken und beide stürzten mit der Absperrung über eine Böschung. Am Boden liegend wurde er von mindestens drei nachkommenden Burschen geschlagen und getreten. Der Helfer erlitt bei der Tätlichkeit Verletzungen unbestimmten Grades und wurde ins Salzkammergutklinikum Vöcklabruck zur ambulanten Behandlung eingeliefert.

Beschreibung des Haupttäters:
Mann, ca. 30 Jahre alt, dunkle kurze Haare, gepflegter Vollbart, dunkle Kleidung, ca. 165 bis 170 cm groß, ca. 70 bis 75 kg schwer, vermutlich Österreicher;

Hinweise zum Vorfall bzw. den Tätern werden an die Polizeiinspektion Attnang-Puchheim, Tel. 0 59133 4163 erbeten.

Update der Polizei:

Aufgrund des Fahndungsdruckes hat sich der Haupttäter am Abend des 10. Juni 2019 bei der Polizei in Attnang-Puchheim gestellt. Bezüglich der anderen Beteiligten wird in den nächsten Tagen eine Einvernahme stattfinden.


Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp