Kirchdorf an der Krems: Heiligenreliquien aus Kapelle gestohlen

Slide background
Polizeiauto - Symbolbild
© johnnypicture, fotolia.com
14 Mär 17:12 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Sämtliche im Jahr 2014 gestohlenen Heiligenreliquien wurden bereits im Februar 2018 über einen Zustelldienst zurückgebracht wurden. Die Erhebungen nach den unbekannten Täter und dem Absender brachten bisher keinen Erfolg.

Erstmeldung vom 19. August 2014:
Bereits am 2. August 2014 wurde das Fehlen von 15 Heiligenreliquien aus der Schwesternkapelle des Subiacoheimes in Kremsmünster festgestellt. Zum damaligen Zeitpunkt wurde noch keine Anzeige erstattet. Am 18. August 2014, in der Zeit zwischen 11 Uhr und 13 Uhr, wurden von bislang unbekannten Tätern neuerlich aus der Schwesternkapelle 63 Stück Heiligenreliquien gestohlen. Die Reliquien waren in Schreinen der Schwesternkapelle aufbewahrt. Die Reliquien als auch die Schwesternkapelle waren nicht gesichert und sind für jedermann frei zugänglich. Die Reliquien weisen ein Alter von über hundert Jahren auf. Sie sind ca. 2 – 10 cm groß, oval und sehen ähnlich wie auf dem beigefügten Foto aus.



Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg