Weiz: Handkasse gestohlen

Slide background
Foto: Geld / pixabay / Alexas / Fotos / Symbolbild
09 Aug 18:40 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Ein 18-Jähriger steht im Verdacht, Donnerstagmittag, 8. August 2019, die Handkassa eines Verkaufsstandes samt Bargeld in einem unbemerkten Moment gestohlen und zu Fuß geflüchtet zu sein. Eine Zeugin rannte dem 18-Jährigen nach und stellte ihn.

Gegen 12.00 Uhr kaufte der 18-jährige Österreicher bei einem Verkaufsstand in der Dr.-Karl-Renner-Gasse ein Eis sowie zwei Semmeln. Dabei fiel ihm auf, dass die Kassa des Geschäfts frei auf dem Tisch stand, woraufhin er diese in einem unbeachteten Moment an sich nahm und zu Fuß davon lief. Die zu diesem Zeitpunkt kurz abgelenkte Verkäuferin bemerkte dies und rannte dem 18-Jährigen schreiend hinterher. Eine 20-Jährige, sie saß zu diesem Zeitpunkt im Gastgarten eines benachbarten Lokals, bemerkte die Schreie und nahm zu Fuß die Verfolgung des flüchtenden Diebes auf.

Dabei rannten die beiden schließlich durch die Weizer Innenstadt, wobei der 18-Jährige das Bargeld in der Höhe von rund 250 Euro aus der Kassa nahm und diese wegwarf. Auf Höhe der Musikschule ging dem 18-Jährigen schließlich die Luft aus, woraufhin er stehen blieb. Die 20-Jährige forderte den Dieb schließlich zur Herausgabe des gestohlenen Geldes auf, wobei er dieser Aufforderung nachkam.

Bei der folgenden polizeilichen Amtshandlung konnte sich der 18-Jährige vorerst nicht ausweisen, woraufhin Polizisten ihn vorläufig festnahmen. Erst eine Überprüfung auf der Polizeidienststelle ergab, dass der 18-Jährige keinen aufrechten Wohnsitz hat und gegen ihn bereits eine Aufenthaltsermittlung besteht. Der 18-Jährige wurde nach zweifelsfreier Klärung der Identität über Anordnung der Staatsanwaltschaft auf freie Fuß angezeigt.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg