Güssing: Schwerer Verkehrsunfall - Fahrer versteckt sich vor Polizei

Slide background
Foto: Unfall Auto / ErichKasten / pixelio.de / Symbolbild
12 Jul 17:15 2018 von Redaktion Salzburg Print This Article

Ein 35-jähriger Mann verlor in den späten Abendstunden des 11. Juli 2018 auf der B 57 zwischen Neustift und Güssing die Herrschaft über das von ihm gelenkte Fahrzeug. Der PKW geriet ins Schleudern, überschlug sich vor einer Brücke und kam auf der anderen Seite der Brücke auf einer Wiese zum Stillstand.

Beim Eintreffen der Polizei am Unfallort wurde der Lenker durch die Beamten nicht im Fahrzeug und in der Nähe angetroffen. Mit Unterstützung der Feuerwehr Güssing wurde der Lenker des Fahrzeuges, der sich in einem Gebüsch versteckt hatte, gefunden.

Er bestritt, das Fahrzeug gelenkt zu haben. Die Suche nach einer weiteren Person unter Zuhilfenahme eines Wärmebildgerätes erbrachte jedoch kein Ergebnis. Schließlich gab er zu, alleine unterwegs gewesen zu sein.

Der Lenker hatte keine sichtbaren Verletzungen erlitten, der ebenfalls am Unfallort anwesende Notarzt brachte den Mann zur vorsorglichen Untersuchung ins Krankenhaus nach Güssing.

Ein Alkotest des Lenkers verlief positiv, er ist nicht im Besitz einer gültigen Lenkerberechtigung. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.


Quelle: LPD Burgenland



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg