Großangelegte Suchaktion in Kapfenberg-Diemlach

Slide background
Kein Bild vorhanden
12 Aug 21:55 2014 von Elisabeth Schwarzl Print This Article

Zirka 100 Einsatzkräfte mit 40 Suchhunden waren vor Ort

BEZIRK BRUCK-MÜRZZUSCHLAG. Seit Sonntag ist eine Person, im Raum Kapfenberg-Diemlach, abgängig.  



Montagabend wurde bereits von der Polizei mittels Hubschrauber und Wärmebildkamera das Gebiet abgesucht. Da die Person nicht gefunden wurde, wurde eine großangelegte Suchaktion für Dienstagvormittag vorbereitet.


An der Suchaktion beteiligten sich mehrere Einsatzorganisationen. Koordiniert wurden alle  Einsatzkräfte von einer gemeinsamen Einsatzleitung aller Organisationen bei der FF Kapfenberg-Diemlach.


Feuerwehr, Bergrettung, Rettungshunde und Polizei suchten mehrere Stunden das Suchgebiet ab. Auch Einsatzkräfte des Wasserstützpunktes der Feuerwehr Kapfenberg Stadt suchten die Mürz mit einem Boot in Diemlach nach der vermissten Person ab.


Am Nachmittag gelang es der Polizei, die vermisste Person unverletzt aufzufinden. Es zeigte sich wieder einmal die gute Zusammenarbeit aller Einsatzorganisationen.


 


Eingesetzte Kräfte:


FF Kapfenberg-Diemlach


FF Kapfenberg-Stadt


Rotes Kreuz


Bergrettung


Österreichische Rettungshundebrigade


Grünes Kreuz


Samariterbund


Polizei



Insgesamt ca. 100 Einsatzkräfte mit über 40 Suchhunden

www.feuerwehr-diemlach.at



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: