Grenzschutzeinheit PUMA - Illegal Beschäftigte bei Schwerpunktkontrollen festgenommen

Slide background
Polizeiauto - Symbolbild
© Creativan, shutterstock.com
18 Jän 19:33 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 17. Jänner 2020 führte die Grenzschutzeinheit PUMA gemeinsam mit der Finanzpolizei und dem Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl (BFA) in den Bezirken Perg und Steyr Land Kontrollen im Hinblick auf illegale Erwerbstätigkeiten in Lokalen durch. Dabei wurde in einem Restaurant in Perg ein chinesischer Staatsbürger als Koch angetroffen. Der 51-Jährige wies den Beamten einen gefälschten slowakischen Reisepass vor, welchen er, laut seinen Angaben, vor fünf Jahren in Wien gekauft habe. Außerdem sagte er zu den Beamten, dass er bereits seit 20 Jahren illegal in Österreich sei. Auch in Dietach erwischten die Beamten einen chinesischen Staatsbürger. Der 40-Jährige wies sich mit einem slowakischen Reisepasse eines Landsmannes aus. Beide wurden festgenommen.



Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg