Graz: Türke betrügt Pensionisten um einige tausend Euro

Slide background
Foto: Geld Scheine / Symbolbild
08 Mai 13:14 2017 von Redaktion Salzburg Print This Article

Bezirk Lend. – Ein 34-Jähriger steht im Verdacht, seit rund zwei Jahren einen 84-Jährigen um mehrere hunderttausend Euro betrogen zu haben. Polizisten des Kriminalreferates Graz forschten den 34-Jährigen nach umfangreichen Erhebungen nun aus, er befindet sich in Haft.

Der 34-jährige türkische Staatsbürger aus Graz täuschte verschiedene Notlagen (Mietschulden, Krankheiten, Operationen usw.) vor und veranlasste so den 84-jährigen Grazer zu laufenden Zahlungen. Als vorgetäuschte Sicherheit gab der 34-Jährige an, in der Türkei ein teures Grundstück zu besitzen. Verwandte des Pensionisten wurden auf den Betrug aufmerksam und erstatteten die Anzeige.

Der 34-Jährige wurde festgenommen und befindet sich derzeit in der Justizanstalt Graz-Jakomini. Die Erhebungen zum Verbleib der Beute verliefen bis dato negativ.


Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg