Graz - Lend: 11-Jähriger auf Zebrastreifen angefahren und schwer verletzt

Slide background
Foto: Rettung Notarzt / Joerg Huettenhoelscher / Shutterstock.com / Symbolbild
30 Nov 08:07 2017 von Gerhard Repp Print This Article

Ein 44-jähriger Pkw-Lenker kollidierte Mittwochnachmittag, 29. November 2017, mit einem Elfjährigen, der die Fahrbahn auf einem Schutzweg überqueren wollte. Der Bub wurde schwer verletzt.

Gegen 16:30 Uhr fuhr ein 44-jähriger Grazer mit seinem Pkw auf der Josef-Pock-Straße und bog an der Kreuzung mit der Wiener Straße nach links in diese ein. Die Ampel zeigte für den Pkw-Lenker Grünlicht. Nach eigenen Angaben übersah er jedoch einen Elfjährigen aus Graz, der auf dem dortigen Schutzweg die Wiener Straße in östliche Richtung überqueren wollte. Es kam zu einer Kollision zwischen dem Pkw und dem Fußgänger, der zu Boden gestoßen und schwer verletzt wurde. Der Schüler wurde vom Rettungsdienst in das Landeskrankenhaus Graz – Kinderchirurgie eingeliefert und dort ambulant behandelt.


Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp