Graz - Jakomini: Kolision zwischen Auto und Straßenbahn fordert einen Verletzten

Slide background
Foto: Graz Straßenbahn / Shutterstock.com / Symbolbild
15 Jän 08:35 2018 von Gerhard Repp Print This Article

Sonntagnacht, 14. Jänner 2018, kollidierten ein 40-jähriger Straßenbahnfahrer und ein 64-jähriger Pkw-Lenker miteinander. Der Pkw-Lenker wurde leicht verletzt.

Gegen 22.45 Uhr fuhr der 64-Jährige auf der Grazbachgasse in östliche Richtung und beabsichtigte die Kreuzung mit der Jakominigasse und der Conrad von Hötzendorf-Straße in gerader Richtung zu überqueren. Bei der Befragung gab der Pkw-Lenker an, dass die Ampel für seine Fahrtrichtung grünes Licht gezeigt habe. Zur selben Zeit fuhr der Straßenbahnfahrer auf der Jakominigasse in südliche Richtung. Auch er gab bei der Befragung an, dass die Signalanlage für seine Fahrtrichtung freie Fahrt angezeigt habe. Folglich kam es in der Kreuzung zur Kollision, bei der der Pkw-Lenker leicht verletzt wurde. Das Rote Kreuz führte an der Unfallstelle die Erstversorgung durch und lieferte den Pkw-Lenker in das Landeskrankenhaus Graz ein. Ein mit beiden Beteiligten durchgeführter Alkotest verlief negativ. Der Straßenbahnfahrer und die Fahrgäste blieben unverletzt.


Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp