Graz - Jakomini: Fußgängerin (96) von Straßenbahn erfasst und schwer verletzt

Slide background
Foto: Graz Straßenbahn / Shutterstock.com / Symbolbild
25 Aug 21:00 2018 von Gerhard Repp Print This Article

Eine 96-jährige Fußgängerin aus Graz verletzte sich Samstagvormittag, 25. August 2018, bei einer Kollision mit einer Straßenbahn, geführt von einem 35-Jährigen aus dem Bezirk Graz-Umgebung, schwer.

Gegen 10.30 Uhr führte der 35-Jährige die Straßenbahn vom Schönaugürtel kommend in Richtung Jakominiplatz. Als er sich dem Kreuzungsbereich mit der Conrad-von-Hötzendorf-Straße näherte, zeigte die Verkehrssignalanlage seinen Angaben zufolge für ihn "Freie Fahrt". Daher bog der 35-Jährige nach links in die Conrad-von-Hötzendorf-Straße ein. Zur selben Zeit überquerte die 96-Jährige, laut Zeugenaussagen bei Grünlicht, auf einem Schutzweg die Gleisanlage in östliche Richtung. Als der 35-Jährige die Fußgängerin bemerkte leitete er sofort eine Gefahrenbremsung ein und gab ein Klingelsignal ab. Die 96-Jährige wurde folglich von der Straßenbahn erfasst und zu Boden geschleudert. Sie erlitt dabei schwere Verletzungen. Das Rote Kreuz führte an der Unfallstelle die Erstversorgung durch und lieferte die Schwerverletzte in das Landeskrankenhaus Graz ein.


Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp