Graz - Gries: Mann niedergeschlagen und beraubt - Somali (22) festgenommen

Slide background
Festnahme - Symbolbild
© ThaiPrayBoy
11 Jän 11:56 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Ein 22-Jähriger steht im Verdacht, einen 50-Jährigen in der Nacht auf Freitag, 11. Jänner 2019, niedergeschlagen und beraubt zu haben. Polizisten nahmen den 22-Jährigen fest.

Gegen 01:45 Uhr wurde eine Streife nach einem angezeigten Raub zu einem Lokal am Griesplatz beordert. Dort angekommen trafen Polizisten das Opfer aus Graz (50) vor dem Lokal sitzend an. Gegenüber den Beamten gab der Grazer an, dass er von einem ihm unbekannten Mann geschlagen und beraubt worden sei. Dabei sei der Mann samt Geldbörse und 200 Euro davon gelaufen.

Zeugen gaben in der Folge an, dass sich der Tatverdächtige zuvor ebenfalls in diesem Lokal aufgehalten habe und er nach der Tat in Richtung Ägydigasse davon gelaufen sei. Als ein Zeuge den Tatverdächtigen schließlich kurz darauf in einem anderen Lokal wahrnehmen konnte, verständigte er die Polizei. Auch weitere Personen bestätigten glaubhaft, dass es sich dabei um den Tatverdächtigen, einen 22-jährigen somalischen Staatsbürger aus Graz, handelt.

Polizisten nahmen den 22-Jährigen schließlich fest und überstellten ihn ins Polizeianhaltezentrum Graz. Die Ermittlungen wurden vom Kriminalreferat des Stadtpolizeikommandos Graz übernommen.
Der 50-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und vom Roten Kreuz ins Landeskrankenhaus Graz eingeliefert.


Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp