Graz - Gries: Jugendlicher verletzte Mitschüler mit Messer

Slide background
Foto: Messer / JörgBlanke / pixelio.de / Symbolbild
06 Okt 08:50 2017 von Gerhard Repp Print This Article

Ein 15-jähriger Schüler ist verdächtig, Donnerstagmittag, 5. Oktober 2017, einem 16-jährigen Mitschüler mit einem Messer in den Oberschenkel gestochen zu haben. Der 16-Jährige wurde leicht verletzt.

Gegen 13:00 Uhr schlugen sich die beiden Klassenkameraden eines Gymnasiums in der Oeverseegasse nach Unterrichtsende im Gang im Spaß mehrmals gegen die Oberarme. Der 16-Jährige forderte in der Folge den 15-Jährigen auf, ihm sein Springmesser zu zeigen, von dem er wusste, dass der Schüler dieses bei sich trug. Der 15-Jährige dürfte daraufhin das Messer aus seinem Sweater gezogen, geöffnet und dem sitzenden 16-Jährigen unerwartet rund zwei Zentimeter tief in den Oberschenkel gestoßen haben. Daraufhin entfernte sich der 15-Jährige vom Schulgelände, kam aber nach kurzer Zeit wieder zurück und stellte sich den erhebenden Beamten. Der 16-Jährige wurde im Landeskrankenhaus Graz ambulant behandelt. Laut Auskunft des Arztes ist die Verletzung als leicht einzustufen.


Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp