Graz - Gries: 24-Jährige von 2 südländisch aussehenden Männern beraubt

Slide background
Polizeiauto - Symbolbild

11 Jän 14:15 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Zwei unbekannte Täter stehen im Verdacht, Donnerstagmittag, 10. Jänner 2019, eine 24-Jährige beraubt zu haben.

Gegen 12:10 Uhr begab sich eine 24-Jährige aus dem Bezirk Graz-Umgebung in die Polizeiinspektion Hauptbahnhof. Sie gab an, dass ihr gegen 11:55 Uhr in der Finkengasse zwei unbekannte Männer entgegen gekommen seien und nach einem Feuerzeug gefragt hätten. Plötzlich hätte einer der Täter sie mit dem Hals zu einer Mauer gedrückt und Bargeld gefordert. Sie hätte dann dem Täter einen Kniestoß versetzt, worauf dieser zu Boden gegangen sei. Daraufhin hätte der zweite Täter ein Taschenmesser gezückt und sie damit bedroht. In der Folge wollte er ihr dann die Handtasche entreißen, was ihm jedoch nicht gelang. Danach griff er in die Handtasche und entwendete einen 100 Euro-Schein sowie eine Bankomatkarte. Nachdem ein unbekannter Zeuge geschrien hätte, wären die beiden Männer in Richtung Arbeitsmarktservice geflüchtet. Bei dem Vorfall blieb die 24-Jährige unverletzt.

Täterbeschreibung:

Zwei Männer, beide zwischen 20 und 25 Jahre alt, südländischer Herkunft, schmale Statur, zwischen 175 und 185 Zentimeter groß, beide hatten einen etwa einen Zentimeter langen, schwarzen Bart. Sie waren mit einer schwarzen Lederjacke und einer blauen Jeans bekleidet. Einer der Männer hatte eine Glatze, der zweite trug eine schwarze Haube.

Die Polizei sucht nun nach dem unbekannten Zeugen bzw. Zeugen die sachdienliche Hinweise geben können.

Sachdienliche Hinweise sind an das Stadtpolizeikommando Graz – Kriminalreferat, Journaldienst, Tel. Nr.: 059 133/65 3333 erbeten.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp