Graz - Gösting: Tierquäler legt Rattengiftköder aus

Slide background
Havaneser - Symbolbild
© office174, pixabay.com
23 Jän 10:54 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Ein bislang Unbekannter steht im Verdacht, einen Köder mit Rattengift ausgelegt zu haben.

Bereits am Sonntag, 20. Jänner 2019, spazierte eine 30-jährige Grazerin mit ihrem Hund im Bereich des Marktannerweges in Graz. Dabei dürfte ihr viereinhalb Jahre alter Staffordshire Terrier einen ausgelegten Köder aufgenommen haben. Als der Hund schließlich Vergiftungserscheinungen zeigte, suchte sie einen Tierarzt auf. Dieser stellte in der Folge fest, dass es sich bei dem Gift mit ziemlicher Sicherheit um Rattengift handeln dürfte.
Die Hündin wurde umgehend behandelt und dürfte die Vergiftung überleben. Weitere Giftköder im Bereich dieses stark frequentierten Spazierweges konnten bisher nicht festgestellt werden.


Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp