Graz - Gösting: Fettbrand in Mehrparteienhaus

Slide background
Symbolbild: Feuerwehr
30 Jän 09:28 2017 von Gerhard Repp Print This Article

Eine auf dem Herd abgestellte Pfanne mit heißem Fett führte Sonntagnachmittag, 29. Jänner 2017, zu einem Küchenbrand, bei dem niemand verletzt wurde.

Eine 14-jährige Bewohnerin einer Wohnung in einem Mehrparteienhaus in der Augasse stellte gegen 14:10 Uhr eine Pfanne mit Fett auf eine noch heiße Herdplatte. Sie war mit einer ebenfalls 14-jährigen Freundin allein zuhause. Kurz darauf entzündete sich das Speisefett und die Flammen griffen auf die Kücheneinrichtung und die Holzdecke über. Ein zu Hilfe gerufener 42-jähriger Wohnungsnachbar konnte den Brand mittels Handfeuerlöscher eindämmen und löschen. Die Berufsfeuerwehr der Stadt Graz musste lediglich Nachsicherungs- und Belüftungsarbeiten durchführen. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Die genaue Schadenshöhe kann derzeit noch nicht beziffert werden.


Quelle: Landespolizeidirektion Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp