Graz: 14-jähriger Albaner raubt 13 Jährigen aus

Slide background
Foto: Euro 50 / Symbolbild
03 Mai 08:31 2017 von Redaktion Salzburg Print This Article

Bezirk Jakomini. – Ein 14-Jähriger steht im Verdacht, Dienstagnachmittag, 2. Mai 2017, einem 13-Jährigen in der Schönaugasse 50 Euro geraubt zu haben.

Der 14-jährige in Graz lebende Albaner dürfte gegen 14:25 Uhr den 13-Jährigen aus dem Bezirk Graz-Umgebung in den Schwitzkasten genommen und danach beraubt haben. Der 13-Jährige hatte die 50 Euro in der Hosentasche verwahrt.

Das Opfer wurde nicht verletzt, der 14-Jährige wird an die Staatsanwaltschaft Graz angezeigt.


Raub- Nachtrag, weitere Details:

Nun forschte die Polizei weitere Mittäter aus.

Der 15-Jährige wohnt in Graz und besitzt die Staatsbürgerschaft der Dominikanischen Republik. Ein 15-jähriger österreichischer Staatsbürger und ein 13 Jahre alter Somalier (beide Wohnort Graz) sicherten den Tatort ab, sodass eine Flucht für das 13-jährige Opfer unmöglich war. Eine 15-jährige Grazerin leistete einen Tatbeitrag, indem sie unmittelbar nach dem Raub das Geld von den Haupttätern übernahm und in ihrem Pulloverärmel versteckte. Die Beute wurde in einem Lokal ausgegeben. Die beiden Haupttäter wurden in die Justizanstalt Graz-Jakomini eingeliefert.


Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg