Oberösterreich: Gratulation an Meister SV Guntamatic Ried - Mit 9:0-Kantersieg sind Innviertler wieder zurück in der Bundesliga

Slide background
v.l.: Sport-Landesrat Markus Achleitner, SV-Ried-Finanzvorstand Roland Daxl, SV-Ried-Trainer Gerald Baumgartner und SV-Ried-Kapitän Thomas Reifetshammer.
Foto: Land OÖ/Andreas Maringer
Slide background
– v.l.: Sport-Landesrat Markus Achleitner und SV-Ried-Trainer Gerald Baumgartner.
Foto: Land OÖ/Andreas Maringer
Slide background
– v.l.: Sport-Landesrat Markus Achleitner und SV-Ried-Kapitän Thomas Reifetshammer
Foto: Land OÖ/Andreas Maringer
Slide background
v.l.: SV-Ried-Finanzvorstand Roland Daxl und Sport-Landesrat Markus Achleitner.
Foto: Land OÖ/Andreas Maringer
03 Aug 17:00 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Wirtschafts- und Sport-Landesrat Markus Achleitner: „SV Ried hat sich den Wiederaufstieg mit diesem historischen Sieg als Krönung nach starker Leistungen und nachhaltiger Arbeit in dieser Saison absolut verdient“

Mit dem höchsten Sieg in der bisherigen Vereinsgeschichte ist die SV Guntamatic Ried zurück in der 1. Bundesliga. Riesengroß ist der Jubel im Innviertel und im ganzen Sportland Oberösterreich über den verdienten Wiederaufstieg in die höchste Fußballklasse. Die Rieder behielten im Herzschlagfinish die Nerven: Mit einem 9:0-Kanter-Sieg gegen den FAC machte Ried den Meistertitel und Aufstieg perfekt. „Herzliche Gratulation an die SV Guntamatic Ried. Es ist beeindruckend, wie das Team von Trainer Gerald Baumgartner in dieser Saison agierte, 20 Siege feierte und Kapitän Thomas Reifeltshammer und die Mannschaft sich auch von Rückschlägen nicht stoppen ließen. Dieser historische Sieg bildete nun den krönenden Abschluss“, jubelte Wirtschafts- und Sport-Landesrat Markus Achleitner in der Josko Arena Ried mit dem Team mit.

Hatte man im vergangenen Jahr den Aufstieg auf der Zielgeraden noch aus der Hand gegeben, so holte die SV Ried heuer gerade in dieser Phase die entscheidenden Punkte, weil Verein und Mannschaft nie aufgegeben haben. „Der Wille, der Kampfgeist und die spielerische Klasse haben für Ried gesprochen. Innviertler geben nicht auf. Das war so, als der Wiederaufstieg nicht gelang, das prägte aber ganz besonders die heurige, nicht zuletzt auch wegen Corona so schwierige Meisterschaft. Die harte Arbeit hat sich gelohnt“, betont Landesrat Achleitner, der aber auch unterstreicht: „Nicht nur das Team am Platz hat Top-Leistungen gebracht, auch das Vorstandsteam um Roland Daxl und der gesamte Verein haben unglaublich viel für diesen Erfolg geleistet. Dass die SV Guntamatic Ried nunmehr wieder in der Bundesliga spielen kann, hat man sich nachhaltig erarbeitet und am großen Ziel festgehalten.“

Sport-Landesrat Achleitner hebt hervor, dass das Sportland Oberösterreich künftig mit der SV Guntamatic Ried und dem LASK wieder mit zwei Teams in der Bundesliga vertreten sein wird: „Die Fans können sich damit endlich wieder auf packende Oberösterreich-Derbys freuen“, so Sport-Landesrat Markus Achleitner.


Quelle: Land Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg