Velden am Wörther See: Granate bei Baggerarbeiten für Wohnanlage gefunden

Slide background
Kriegsrelikt - Symbolbild
© pixabay.com
27 Apr 19:23 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 27. April 2020 um ca. 12:00 Uhr fand ein Bauarbeiter bei der Errichtung einer Wohnanlage in Velden im Zuge von Baggerarbeiten, eine Sprenggranate.

Die Baustelle wurde von der Polizei für die Dauer der Bergung gesperrt.

Durch das sprengstoffkundige Organ der Landespolizei Kärnten sowie durch ein Organ des Entminungsdienstes des österreichischen Bundesheeres wurde die Granate als unscharfe Sprenggranate mit einem Durchmesser von 10,5cm klassifiziert.

Die Granate wurde vom Entminungsdienst sichergestellt.



Quelle: LPD Kärnten



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg