Globasnitz lockt wieder zum schönsten "Feierabend"

Slide background
Foto: LPD/Just
Slide background
Foto: LPD/Just
Slide background
Foto: LPD/Just
Slide background
Foto: LPD/Just
Slide background
Foto: LPD/Just
Slide background
Foto: LPD/Just
15 Aug 21:00 2018 von Gerhard Repp Print This Article

LH Kaiser beim Farant-Straßenfest - Erfolgsgeschichte spiegelt auch die Bedeutung Kärntens wider

Klagenfurt (LPD). Einer der schönsten Feierabende (Farant) des Jahres wird heute in Globasnitz gefeiert. Das Farant-Straßenfest lockte auch Landeshauptmann Peter Kaiser nach Unterkärnten. Bauern, Gastwirte, heimische Betriebe und Vereine haben sich zusammengeschlossen, um den Gästen den ursprünglichen Geschmack, die ländliche Gemütlichkeit und kulturelle Vielfalt des Jauntals näher zu bringen.

"Der Süden lebt immer besser und eines der Highlights ist das Farantfest das heuer zum 21. Mal ausgetragen wird. Es wächst und wächst, und ist ein Symbol für die Bedeutung Kärntens, das mehr und mehr, auch im internationalen Kontext erreicht" so Kaiser bei der Eröffnung. Er fuhr fort: "Ich freue mich, dass wir uns auch in der Alpen Adria Region erweitert haben." Herzlich willkommen hieß er daher die Gäste aus Italien und Slowenien.

Der Verein "Bäuerliche Gemeinschaft - Kmecka skupnost Juenna" ist ein Bespiel dafür, wie Eigeninitiativen und Visionen nicht nur einzelnen Betrieben helfen und Existenzen sichern, sondern darüber hinaus eine ganze Region beleben und wirtschaftlich festigen. Die Wirkung der Farant-Bauern geht weit über die landwirtschaftliche Produktion hinaus, längst ist eine Verbindung zum regionalem Gewerbe und Handwerk sowie zur Kultur geschaffen worden.



Quelle: Land Kärnten



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp