Ginzling: Gleitschirmausflug endete für Pärchen (21) schrecklich - 1 Toter, 1 Schwerverletzte

Slide background
Paragleiter - Symbolbild
© pixabay.com
23 Aug 17:58 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 23. August 2019, gegen 10:00 Uhr bestiegen ein 21-jähriger Deutscher und eine 21-jährige Deutsche den Gipfel des Dristners im Gemeindegebiet von Ginzling. Die beiden hatten ihre Gleitschirmausrüstung dabei und wollten von einem geeigneten Platz unterhalb des Gipfels starten und ins Tal fliegen.
Beim Abstieg ging der Mann voraus. Er wollte auf die Frau an einem zuvor vereinbarten Startplatz auf die 21-Jährige warten. Als sie dort ankam sah sie den Mann vorerst nicht, bemerkte dann in einer steilen Rinne einen nicht näher erkennbaren Gegenstand, bzw. in der Folge ihren Begleiter, versuchte dorthin abzusteigen, rutschte aus und stürzte, bzw. rutschte über feuchtes Wiesen- und Felsgelände ab und kam schließlich neben dem Mann zu liegen.
Für den 21-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Er hatte sich bei dem Absturz tödliche Verletzungen zugezogen.
Die Frau verständigte die Rettungskräfte. Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber geborgen und mit leichten Verletzungen in das Krankenhaus Schwaz geflogen. Die Leiche des Mannes wurde vom Polizeihubschrauber per Tau geborgen.
Im Einsatz standen, neben den oben angeführten Hubschraubern, die Bergrettung Mayrhofen und ein Alpinpolizist.



Quelle: LPD Tirol



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg