Pöchlarn: Gewerbsmäßiger Ladendieb festgenommen

Slide background
Foto: © LPD NÖ
21 Okt 19:22 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Auf der Polizeiinspektion Pöchlarn wurde am 16. Oktober 2019, gegen 10.35 Uhr, telefonisch Anzeige erstattet, dass ein Mann in einem Geschäft in Pöchlarn Waren stehle. Als die Polizisten am Einsatzort eintrafen, befanden sich eine Mitarbeiterin des Geschäftes, mehrere Zeugen sowie der Beschuldigte, ein 55–jähriger slowakischer Staatsbürger, bei einem Fahrzeug mit slowakischem Kennzeichen. Der Beschuldigte hatte einen Einkaufswagen mit diversen Herrenoberbekleidungsstücken und drei Packungen Windeln bei sich und wollte diese gerade in den Transporter verladen.

Eine Zeugin gab an, dass sie beobachtet habe, wie der Mann diverse Bekleidungsstücke genommen habe, ohne diese zu bezahlen. Die Polizisten konnten die Windelpackungen einem Diebstahl in einem benachbarten Geschäft zuordnen. Der Wert der gestohlenen Waren liegt im mittleren dreistelligen Eurobereich.

Bei der Einvernahme zeigte sich der Beschuldigte zum Diebstahl geständig und wurde vorläufig festgenommen. Die gestohlenen Waren wurden den beiden geschädigten Firmen wieder ausgefolgt. Außerdem war er geständig, zwischen 2. Oktober 2019 und 16. Oktober 2019 insgesamt vier Fahrraddiebstähle in Pöchlarn sowie mehrere Ladendiebstähle (vorwiegend Nahrungsmittel) in Geschäften im Raum Pöchlarn verübt zu haben. Der Gesamtwert der gestohlenen Gegenstände beträgt etwa 3.000 Euro. Die Polizisten stellten sämtliche gestohlene Gegenstände, ausgenommen der Nahrungsmittel, sicher und folgten diese an die Geschädigten aus. Der Beschuldigte wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft St. Pölten in die Justizanstalt St. Pölten eingeliefert.

Ein sichergestelltes Fahrrad (siehe Bild) konnte keiner Straftat zugeordnet werden. Der Besitzer möge sich mit der Polizeiinspektion Pöchlarn, Telefonnummer 059133-3142, in Verbindung setzen.





Quelle: LPD Niederösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg