Gesuchte Frau (89) unterkühlt aber ,,gesund,, gefunden

Slide background
Polizeihubschrauber Libelle - Symbolbild
© Alexander-Tuma, BM.I
03 Feb 07:07 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Eine seit Samstag, 1. Februar 2020, abgängige 89-jährige Frau konnte heute von den Einsatzkräften aufgefunden werden. Die Frau war stark unterkühlt, ihr Zustand ist aber stabil.

Seit Samstagabend, 18.00 Uhr, galt die 89-jährige Frau aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag als abgängig. Ihre Heimhilfe erstattete die Anzeige, nachdem die Frau von einem ihrer regelmäßigen Spaziergänge nicht mehr nach Hause gekommen war. Eine sofort eingeleitete Suchaktion mit zahlreichen Einsatzkräften musste Samstagabend gegen 22:00 Uhr vorerst abgebrochen werden.
Sonntagmorgen, 2. Februar 2020, mit Beginn um 06.00 Uhr setzten insgesamt 88 Personen der örtlichen Feuerwehren, der Bergrettung und der Polizei sowie zwei Hubschrauber trotz Regen die Suche nach der Frau fort. Ein Bergretter der Bergrettung Mürzzuschlag fand die Frau schließlich gegen 10:30 Uhr in einem dicht bewachsenen Jungwald im Gemeindegebiet von Neuberg an der Mürz. Die Frau war zum Zeitpunkt der Auffindung stark unterkühlt. Aufgrund der Zusammenarbeit aller an der Suchaktion beteiligten Personen war es schließlich möglich, die 89-Jährige aus dem unwegsamen, alpinen Gelände zu retten. Sie wurde unverzüglich mit dem Rettungshubschrauber ins Landeskrankenhaus Mürzzuschlag gebracht. Ersten Informationen zufolge ist der Zustand der Frau stabil.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg