Gersdorf an der Feistritz: 48 Personen betrogen und bestohlen

Slide background
Foto: Verhaftung / Rike / pixelio.de / Symbolbild
13 Apr 16:45 2017 von Redaktion Salzburg Print This Article

Bezirk Weiz. – Ein 45-Jähriger steht im Verdacht, in der Zeit von 2013 bis 2017 von mindestens 48 Geschädigten auf betrügerische Weise Geld herausgelockt zu haben. Dabei entstand ein Schaden von rund hundertfünfzigtausend Euro.

Über eine Internetplattform wurden von den Geschädigten landwirtschaftliche Maschinen gesucht. Der 45-Jährige meldete sich auf diese Suchanfragen und gab an, diese Gegenstände zu besitzen und auch verkaufen zu wollen.

Die Geschädigten überwiesen das Geld im Voraus. Da die bezahlte Ware nicht ausgeliefert und die Geschädigten monatelang über den Verbleib vertröstet wurden, erstatteten sie die Anzeige. Nach umfangreichen Ermittlungen gelang es Beamten der Polizeiinspektion Pischelsdorf nun die Identität des Verdächtigen festzustellen. Aufgrund des vorliegenden Sachverhaltes nahmen Beamte des Landeskriminalamtes Steiermark den Verdächtigen vorläufig fest und lieferten ihn in die Justizanstalt Graz Jakomini ein.

Nach Abschluss der Erhebungen wird der Bericht an die Staatsanwaltschaft Graz erstattet werden.


Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg