Gerasdorf bei Wien: Vermeintlicher Eisbrocken unter Auto war eine Frau – Zeugen gesucht

Slide background
Polizeiauto - Symbolbild

01 Feb 19:03 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Ein 22-Jähriger aus dem Bezirk Gänserndorf lenkte am 30. Jänner 2019, gegen 08.10 Uhr, einen Pkw auf dem Lenauweg in Gerasdorf bei Wien. Der Lenker gab an, dass er im Kreuzungsbereich mit der Gerasdorfer Straße das Fahrzeug angehalten habe und anschließend nach links in diese eingebogen sei. Auf Höhe der Straßenmitte habe er einen Ruck verspürt. Er habe geglaubt, dass er einen Eisbrocken überfahren habe und schaute nach. Dabei stellte er fest, dass sich eine weibliche Person unter dem Fahrzeug befand. Die Frau, eine 66-Jährige aus Wien, wurde mit vermutlich schweren Verletzungen mit dem Notarzthubschrauber in das AKH Wien verbracht.

Die Gerasdorfer Straße war von 08.17 Uhr bis 09.20 Uhr gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Erhebungen zum Unfallhergang sind Gange.

Zeugen des Unfalls werden ersucht, sich mit der Polizeiinspektion Gerasdorf bei Wien unter der Telefonnummer 059133-3224 in Verbindung zu setzen.


Quelle: LPD Niederösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg