Kufstein: Geisterfahrer auf der A12 - Zeugenaufruf

Slide background
Symbolbild
© visualpower, shutterstock.com
03 Aug 13:30 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 03.08.2019 gegen 03:10 Uhr wurden die Streifen der Autobahnpolizeiinspektion Wiesing über die Bezirksleitstelle Kufstein darüber in Kenntnis gesetzt, dass soeben beim Autobahnzubringer Wörgl Ost ein Geisterfahrer auf die Autobahn aufgefahren sei. Dieser sei laut Anzeiger nun auf der Inntalautobahn A 12 auf der Richtungsfahrbahn Kufstein in Fahrtrichtung Innsbruck unterwegs. Die Polizeistreifen machten sich unverzüglich auf dem Weg. In der Zwischenzeit gingen mehrere Meldungen den Geisterfahrer betreffend ein. Gegen 03:20 Uhr konnte das gesuchte Fahrzeug dann durch eine Streife der APolizeiinspektion Wiesing Höhe StrKm 32,7 auf der Überholspur festgestellt und gestoppt werden.

Ein durchgeführter Alkotest beim Lenker, einem 42-jährigen deutschen Staatsbürger verlief positiv. Ihm wurde der Führerschein vorläufig abgenommen und die Weiterfahrt untersagt. Der Deutsche, der seine Heimreise mit dem Zug fortsetzen musste, wird wegen Gefährdung der körperlichen Sicherheit an die Staatsanwaltschaft Innsbruck angezeigt.

Lenker, welche durch den Geisterfahrer konkret gefährdet wurden oder um einen Zusammenstoß zu verhindern sogar ausweichen mussten, werden ersucht, sich bei der APolizeiinspektion Wiesing unter der Tel-Nr: 059133/7256 zu melden.



Quelle: LPD Tirol



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg