Suben: Gegen Leiteinrichtung geprallt

Slide background
Symbolbild
© Nehris, shutterstock.com
12 Jun 08:00 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Wegen eines Verkehrsunfalles musste am 12. Juni 2020 gegen 0:50 Uhr die A8 Innkreisautobahn für gut eine Stunde gesperrt werden. Ein 54-jähriger deutscher Staatsbürger lenkte zuvor seinen Pkw Richtung Suben. Aus noch unbekannter Ursache fuhr er auf Höhe vom Autobahnkilometer 67.740 gegen eine dort befindliche Leiteinrichtung am Baustellenbeginn. Anschließend schleuderte er gegen die rechte Leitschiene und gegen die Betonmittelleitwand. Danach kam er entgegen der Fahrtrichtung zum Stillstand. Mit Verletzungen unbestimmten Grades wurde der 54-Jährige ins Klinikum Passau eingeliefert. Während er Rettungs- und Aufräumarbeiten musste die Autobahn bis 2:05 Uhr gesperrt werden, wodurch es zu einem etwa vier Kilometer langen Stau kam.



Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg