Wels: Gasaustritt - Bagger beschädigt bei Abrissarbeiten in Wels-Innenstadt Gasleitung

Slide background
Gasaustritt: Bagger beschädigt bei Abrissarbeiten in Wels-Innenstadt Gasleitung
Foto: Matthias Lauber
Slide background
Foto: Matthias Lauber
Slide background
Foto: Matthias Lauber
Slide background
Foto: Matthias Lauber
Slide background
Foto: Matthias Lauber
17 Feb 13:55 2020 von Lauber Matthias Print This Article

WELS. Bei Abrissarbeiten in Wels-Innenstadt hat Montagmittag ein Bagger eine Gasleitung beschädigt. Feuerwehr, Polizei und Energieversorgungsunternehmen standen im Einsatz. Der Bagger hat bei Grabungsarbeiten im Zuge von Abrissarbeiten an einem Gebäude in der Welser Innenstadt Montagmittag eine Gasleitung beschädigt. "Bei Grabungsarbeiten am 17. Februar 2020 in Wels wurde gegen 12:30 Uhr von einem Bagger eine Gasleitung beschädigt und es kam dadurch zu einem Gasaustritt. Die Gaszufuhr wurde vom Gaswerk Wels sofort unterbrochen und die Leitung gekappt. Durchgeführte Messungen ergaben in einem Raum des abzureißenden Gebäudes vorübergehend Explosionsgefahr. Anschließend bestand keine Gefahr mehr. Der Baubetrieb konnte anschließend wieder ohne Einschränkungen fortgesetzt werden," berichtet die Polizei. Die Feuerwehr belüftete den Kellerbereich im hinteren Teil des Abbruchgebäudes, weitere Gebäude waren zum Glück nicht betroffen. Das Energieversorgungsunternehmen konnte den Austritt endgültig stoppen und schließlich konnte Entwarnung gegeben werden. Verletzt wurde niemand.


Quelle: www.laumat.at



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: