Geidorf: Fußgängerin von PKW erwischt

Slide background
Rettungswagen - Symbolbild
© erysipel, pixelio.de
14 Feb 09:04 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Eine 49-jährige Fußgängerin aus Graz verletzte sich Donnerstagvormittag, 13. Februar 2020, bei einer Kollision mit einem PKW, gelenkt von einer 78-jährigen Grazerin, schwer

Gegen 09.35 Uhr fuhr die Pkw-Lenkerin auf der Hilmteichstraße in südöstliche Richtung und beabsichtigte im Bereich einer Kreuzung (Hilmteichstraße/Anton-Leb-Gasse) diese in gerader Richtung zu überqueren. Da die dortige Ampelanlage für Fußgänger Rotlicht zeigte, hielt die 78-Jährige ihren Pkw an. Zu selben Zeit beabsichtigte die 49-Jährige den Schutzweg in nordöstliche Richtung zu überqueren. Sie hielt ebenfalls vor der Ampelanlage an, da diese für den Fußgängerverkehr ebenfalls Rotlicht zeigte. Als die Ampel für den Fahrzeugverkehr auf grünes Licht schaltete, fuhr die 78-Jährige an und dürfte aus Unachtsamkeit ihr Fahrzeug nach rechts gelenkt haben. Anschließend kollidierte die Pkw-Lenkerin mit der Ampelanlage und in weiterer Folge mit der Fußgängerin. Diese kam zu Sturz und verletzte sich schwer. Das Rote Kreuz führte an der Unfallstelle die Erstversorgung durch und lieferte die 49-Jährige in das Landeskrankenhaus Graz ein.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg