Innsbruck: Fußgängerin auf Zebrastreifen niedergefahren - Zeugenaufruf

Slide background
Zebrastreifen - Symbolbild
© SG, regionews.at
19 Okt 14:27 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Am 18.10.2019 gegen 15:30 Uhr übersah ein 27-jähriger aus Deutschland mit seinem PKW offensichtlich eine 46-jährige Frau aus Innsbruck, welche auf dem Grabenweg in Innsbruck die dortige Fahrbahn auf einem Schutzweg von Süden nach Norden überqueren wollte. Es kam zu einer Kollision, bei der die Frau unbestimmten Grades verletzt wurde und in die Klinik Innsbruck eingeliefert werden musste. Zeugen des Unfalles werden ersucht sich bei der Verkehrsinspektion Innsbruck zu melden.



Quelle: LPD Tirol



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp