Voitsberg: Fußgängerin am Schutzweg angefahren

Slide background
Zebrastreifen - Symbolbild
© SG, regionews.at
15 Okt 15:08 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Montagabend, 14. Oktober 2019, kollidierte eine 57-jährige Pkw-Lenkerin auf einem Schutzweg mit einer 55-jährigen Fußgängerin. Dabei wurde die 55-Jährige schwer verletzt.

Gegen 19.00 Uhr bog die 57-Jährige aus dem Bezirk Voitsberg bei Grünlicht mit ihrem Pkw von der Bahnhofstraße kommend in die Hauptplatzkreuzung ein, um in der Folge in Richtung Köflach weiter zu fahren. Als sie den zweiten Schutzweg überfuhr, nahm sie plötzlich einen Anprall am rechten vorderen Kotflügel wahr. Dabei wurde die 55-jährige Grazerin vom Pkw erfasst und zu Boden geschleudert. Zeugenangaben zufolge dürfte die 55-Jährige den Schutzweg bei Dunkelheit in der Eile trotz Rotlicht der Ampel überquert haben, woraufhin es zur Kollision kam.

Die 55-Jährige wurde schwer verletzt vom Notarztwagen ins Landeskrankenhaus Graz eingeliefert und stationär aufgenommen. Hinweise auf eine Alkoholisierung konnte nicht erhoben werden.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg